scai.bayern DRUCKVERSION


v.l. Benjamin Gromer (SKP),Philipp Kyewski,Nicola und Christian Müller Faßbender, Lucas Kiesling, Guido Barth
Deutsche Meisterschaft der Korsare in Berlin

Vom SCAI belegten Guido Barth und sein Vorschoter Lucas Kiesling den hervorragenden 4. Platz, Philipp Kyewski segelte an der Vorschot von Benjamin Gromer (SKP) auf den 31. Platz und Nicola Müller-Faßbender erreichte mit ihrem Vater Christian den 42. Platz. Vielen Dank an den SC Ahoi für die tollen Tage in Berlin!



Anlässlich des 125 jährigen Bestehens des SC Ahoi fand die Internationale Deutsche Meisterschaft Korsar 2017 auf dem Wannsee, bei Berlin statt. Vom 1. bis 4. August wurden die deutschen Meister bei 8 Wettfahrten mit Windstärken von 2-4 Beufort ermittelt. 52 Mannschaften aus Deutschland, Österreich und Polen waren am Start, darunter auch fünf Segler vom SCAI. Guido Barth segelte mit seinem Vorschoter Lucas Kiesling auf den beachtlichen aber undankbaren vierten Platz vor. Ihr Streichergebnis war ein siebter Platz. Philipp Kyewski war in der Vorschot von Benjamin Gromer (SKP), sie waren immer im Mittelfeld zu finden und wurden in der letzten Wettfahrt mit einem 12 Platz belohnt. Schließlich landeten Sie auf dem 31. Rang. Christian Müller Faßbender und Tochter Nicola an der Pinne beendeten die Serie mit einem 43 Platz, aber dies mit nur fünf gestarteten Wettfahrten.
 
Endergebnis SC Ahoi Berlin   

Zurück

Letzte Änderung: 05.04.2003 / 14:41 Uhr Ausgedruckt am 19.10.2017 / 23:50