Startseite E-Mail senden Gästebuch
Webcam Startseite Gästebuch

Philipp Buhl

J. & C. Hoffmann

FD

Korsar

  Laser

Aktuelle Berichte

Ältere Berichte

IDM 2009

IDMa 2005

Skiffs

Opti

Andere Klassen

Revierkunde/Pegel



Hier geht's zum Teilnehmerbericht von Fritz Romey

Hier geht's zum Teilnehmerbericht von Beat Heinz bei der Schweizer Klassenvereinigung

IDMa Laser 2005 - Endergebnis

Ergebnislisten der Wertungsgruppen

Standard: Apprentice / Master / Grand Master

Radial: Apprentice / Master / Grand Master / Great Grand Master


Besser hätte es für den SCAI kaum laufen können: Trotz schlechter Wetterprognosen wurden bei der Int. Deutschen Masterschaft der olympischen Laserklasse sechs spannende Wettfahrten ausgesegelt. Und das bei einem Feld in Rekordgröße mit insgesamt 119 Booten. Deutscher Meister der Laser-Masters (Steuerleute ab 35 Jahren) ist im Laser Standard Norbert Peter aus Berlin. Den Titel in der Radial-Klasse errang der aus den USA angereiste Peter Seidenberg, Weltmeister in der Altersklasse der über 65-Jährigen.

Auf dem Großen Alpsee boten die Teilnehmer aus sieben Nationen zwei spannende Tage mit hochrangigem Segelsport. Am ersten Wettfahrttag lieferten sich die 84 Standard- und 35 Radial-Laser drei spannende Rennen bei Westwinden mit zwei bis fünf Beaufort Stärke. Vor allem die dritte Wettfahrt, in der der Wind merklich auffrischte und immer wieder Boote kentern ließ, forderte einige Teilnehmer bis an die Grenze der Leistungsfähigkeit. 23 Segler gaben in dieser Wettfahrt vorzeitig auf.

Am zweiten Regattatag mussten die Segler sich mit Ostwinden zwischen ein und drei Beaufort zurechtfinden. Dabei stach die vorletzte Wettfahrt besonders aus dem Rahmen: Nach Massenfrühstarts und einem deshalb verschärften Startprozedere (Black Flag) wurden hier gleich 16 Teilnehmer disqualifiziert. Die für den dritten Tag angesetzte letzte Wettfahrt fiel mangels Wind und bei Dauerregen buchstäblich ins Wasser.

In der Gesamtwertung der Standard-Laser setzte sich Norbert Peter (Verein Seglerhaus am Wannsee) mit den Platzierungen 1/4/3/4/1 an die Spitze. Auf Platz zwei landete Andreas Thiemann aus München (3/5/7/1/3), gefolgt von dem Schweizer Beat Heinz (3/2/6/3/7). Im Radial-Laser siegte der Amerikaner Peter Seidenberg aus Newport souverän mit den Plätzen 2/1/1/1/3. Auf Rang zwei kam Tom Ambrosi aus der Schweiz (5/2/4/2/1), knapp gefolgt von Werner Winter vom Wassersportverein Friedrichshafen-Fischbach (5/2/3/3/2).
Als beste Allgäuer platzierten sich im großen Standard-Feld Sigi Lang (43.) und Thomas Kiesling (59.) – beide Segelclub Alpsee-Immenstadt. Unter den Radial-Lasern kam Denis le Maire (Seebrucker Regattaverein) auf Platz 7, Elisabeth Dieben-Rowedder (Sportsegelclub Petersthal) auf Platz 25.

Die ersten Plätze in den Wertungen nach Altersgruppen: bis 44 Jahre: Norbert Peter (Standard) und Thomas Strauch aus München (Radial); bis 54 Jahre: Andreas Thiemann (Standard) und Peter Kraus aus Überlingen (Radial); bis 64 Jahre: Uwe Claasen aus Hamburg (Standard) und Melanie Schilling aus Berlin (Radial); über 65 Jahre: Peter Seidenberg (Radial).
 
Endergebnis Standard gesamt   
Endergebnis Radial gesamt   
 
  Bildergallerie


 © 2003 Segelclub Alpsee-Immenstadt e.V.  erstellt von EBERL ONLINE DRUCKERFREUNDLICH  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM